Warum eine Cold Wallet ?

Warum die Bitcoins auf einer Cold Wallet sichern ?

Eine Cold Wallet, auch als „Hardware Wallet“ oder „Offline Wallet“ bezeichnet, ist eine Art von Bitcoin-Wallet, die offline gespeichert wird und somit vor Hackern geschützt ist. Cold Wallets sind in der Regel kleine Geräte, die wie USB-Sticks aussehen und die Bitcoin-Adressen und Private Keys speichern. Um auf die Bitcoin in einer Cold Wallet zuzugreifen, müssen Sie das Gerät mit einem Computer verbinden und eine spezielle Software verwenden.

Es gibt mehrere Gründe, warum man eine Cold Wallet benutzen sollte:

  1. Sicherheit: Cold Wallets sind deutlich sicherer als Hot Wallets, die online gespeichert werden. Da sie offline sind, sind sie vor Hackern geschützt, die versuchen könnten, auf die Wallet zuzugreifen und die Bitcoin zu stehlen.
  2. Kontrolle: Cold Wallets ermöglichen es Ihnen, volle Kontrolle über Ihre Bitcoin zu haben. Sie müssen keinem dritten Vertrauenspartner wie einer Bank oder einem Exchange vertrauen, um Ihre Bitcoin zu verwalten.
  3. Langfristige Speicherung: Cold Wallets eignen sich besonders gut für die langfristige Speicherung von Bitcoin. Wenn Sie Bitcoin als langfristige Anlage betrachten, könnte es sinnvoll sein, sie in einer Cold Wallet aufzubewahren, um sicherzustellen, dass sie sicher sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass Cold Wallets auch ihre Nachteile haben. Sie sind beispielsweise nicht so bequem wie Hot Wallets und es kann schwierig sein, schnell auf Ihre Bitcoin zuzugreifen, wenn Sie sie benötigen. Wenn Sie also Bitcoin für tägliche Transaktionen benötigen, könnte eine Hot Wallet besser geeignet sein.

Welche Anbieter von Cold Wallet gibt es ?

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, die Cold Wallets anbieten. Einige der bekanntesten und am weitesten verbreiteten sind:

  1. Ledger: Ledger ist ein französisches Unternehmen, das mehrere Cold Wallet-Modelle anbietet, darunter die Ledger Nano und die Ledger Nano X. Beide Geräte sind kompakte Hardware-Wallets, die Bitcoin und andere Kryptowährungen speichern können.
  2. Trezor: Trezor ist ein tschechisches Unternehmen, das die Trezor One und Trezor Model T anbietet, zwei Cold Wallet-Modelle, die Bitcoin und andere Kryptowährungen speichern können.
  3. KeepKey: KeepKey ist eine Cold Wallet, die von ShapeShift entwickelt wurde. Sie kann Bitcoin und andere Kryptowährungen speichern und bietet ein großes, leicht lesbares Display, um Transaktionen zu überprüfen.

Es ist wichtig zu beachten, dass es noch viele weitere Anbieter von Cold Wallets gibt. Bevor Sie sich für eine Cold Wallet entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass sie von einem seriösen Unternehmen hergestellt wurde und dass sie alle Sicherheitsfunktionen bietet, die Sie benötigen. Es ist auch ratsam, sich über die Erfahrungen anderer Benutzer zu informieren, bevor Sie eine Cold Wallet kaufen.

Kontaktieren Sie mich
[lea_button_style title=“Kontakt“ align=“center“ font_color=“#ffffff“ use_theme_fonts=“yes“ background_hover_color=“#0abc5f“ border_hover_color=“#0abc5f“ font_hover_color=“#ffffff“ link=“url:https%3A%2F%2Fthemes.radiantthemes.com%2Fseolounge%2Fcontact-us-version-1%2F|||“ button_font_size=“15px“ button_line_height=“26px“ extra_class=“font-weight-medium“ button_design_css=“.vc_custom_1672255020969{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;border-top-width: 2px !important;border-right-width: 2px !important;border-bottom-width: 2px !important;border-left-width: 2px !important;padding-top: 11px !important;padding-right: 35px !important;padding-bottom: 11px !important;padding-left: 35px !important;background-color: #0abc5f !important;border-left-color: #0abc5f !important;border-left-style: solid !important;border-right-color: #0abc5f !important;border-right-style: solid !important;border-top-color: #0abc5f !important;border-top-style: solid !important;border-bottom-color: #0abc5f !important;border-bottom-style: solid !important;border-radius: 4px !important;}“]

Was ist ein Bitcoin Seed ?

Ein Bitcoin Seed ist eine Reihe von Wörtern, die als Backup für eine Bitcoin-Wallet dienen. Es ist ein mnemonischer Code, der aus 12 bis 24 Wörtern besteht und verwendet wird, um den Private Key einer Bitcoin-Wallet wiederherzustellen. Wenn Sie Ihren Private Key verlieren, können Sie ihn mithilfe des Seeds wiederherstellen, so dass Sie weiterhin Zugriff auf Ihre Bitcoin haben.

Der Seed wird beim Erstellen einer neuen Bitcoin-Wallet generiert und sollte sorgfältig aufbewahrt werden, da er der einzige Weg ist, auf Ihre Bitcoin zuzugreifen, wenn Sie Ihren Private Key verlieren. Es wird empfohlen, den Seed aufzuschreiben und an einem sicheren Ort aufzubewahren, zum Beispiel in einem Bankschließfach oder einem Brandschutzsafe. Einige Leute wählen auch das Ausdrucken des Seeds auf Papier, um sicherzustellen, dass er nicht verloren geht oder beschädigt wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Seed nur zur Wiederherstellung des Private Keys verwendet werden sollte. Sie sollten den Seed niemals mit anderen teilen oder ihn online speichern, da er als „Master Key“ für Ihre Bitcoin-Wallet dient und in falsche Hände geraten könnte, wodurch Ihre Bitcoin gestohlen werden könnten.